Kimito island music festival

12. - 18. Juli 2021

Programm:

Wolfgang Amadeus Mozart: “Don Giovanni” - Ouvertüre

Peter Iljitsch Tschaikowsky: Rokoko-Variationen op. 33

- - - -

Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92

 

Jyväskylä Sinfonia

Emilia Hoving, Dirigentin

Samuli Peltonen, Violoncello

Die Künstler:

Folke Gräsbeck (Klavier), Eero Hämeenniemi (Klavier), Emilia Hoving (Dirigentin), Jyrki Linjama (Komponist), Erica Nygård (Flöte), Hedvig Paulig (Sopran), Samuli Peltonen (Violoncello), Petteri Pitko (Cembalo), Alma Pöysti (Sprecherin), Päivi Severeide (Harfe)

Jyväskylä Sinfonieorchester

Ensemble des Finnischen Barockorchesters

Zagros Quartet

Sonja Korkeala (Künstlerische Leiterin)


Ausführliche Informationen zum Festival in englischer, finnischer und schwedischer Sprache:

Die Insel Kimito/Kemiö liegt im Südwesten Finnlands, ca. 160 km von Helsinki entfernt im malerischen Schärenmeer. Vom Flughafen Helsinki-Vantaa aus ist sie gut mit einem Express-Bus zu erreichen.

Die Musikfestspiele auf der Insel Kimito (Finnisch: Kemiö) wurden im Jahr 1999 von Katinka Korkeala und ihrem Ehemann Martti Rautio gegründet. Seit 2007 leitet Katinka Korkeala das Festival gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Sonja Korkeala.

Das einwöchige Festival findet jährlich im Juli statt und bringt in über einem Dutzend Konzerten an unterschiedlichen Orten sowohl Werke der Kammermusik, als auch Liedprogramme und Orchesterstücke zur Aufführung. Eine Tradition des Festivals ist jedes Jahr die Uraufführung eines Auftragswerkes. Liste der Uraufführungen.

Sonja Korkeala
Sonja Korkeala
Katinka Korkeala, Sonja Korkeala
Katinka Korkeala, Sonja Korkeala

Fotos

- Kimito/Kemiö-Kirche

- Kirche Hittinen

Alle Fotos: MAS und P. Bagge